LOOP-Verkaufstraining®

BEST Bildungs-GmbH


















LOOP Verkaufstraining® sorgt für deutlich höhere Erreichung der Bildungsziele


In einem Unternehmen der Backmittelindustrie wurde eine Weiterbildungsmaßnahme auf die Erreichung der  Zielsetzung hin überprüft. Die Einschätzung des Erreichungsgrades erfolgte unabhängig voneinander durch die Führungskraft und durch einen externen Verkaufstrainer.  Untersucht wurde eine von insgesamt 4 Trainingsgruppen, mittels eines strukturierten Fragebogens.

 

Die sehr unterschiedlichen Ergebnisse  bei den einzelnen Teilnehmern  führte zu intensiven Überlegungen, wie die massiven Differenzen im Erreichungsgrad des Bildungszieles reduziert werden können.  Dies führte zu dem Ergebnis, jedem Teilnehmer eine individuelle  Maßnahme anzubieten, die erst durch digitales Lernen möglich wurde.

Was können Ursachen für unterschiedliche Lernleistungen und  Lernergebnisse ein?

· fremdbestimmte Maßnahmen, zu geringer Selbstbestimmungsgrad

· zu geringe Transferaktivitäten, geringer Umsetzungsgrad seitens der Teilnehmer

· Mangelnde Lernmotivation durch innere Haltung

· Mangelndes Erkennen von Praxisrelevanz durch die Teilnehmer

· Mangelnde didaktische Ausrichtung der Maßnahme (kein konstruktivistisches Lernen )

· Geringe Akzeptanz des Trainers durch die Teilnehmer

· Mangelndes Managementcommitment

· Mangelnde Lernfähigkeit  der Teilnehmer (Auch Defizite in der Selbstlernkompetenz).


LOOP Verkaufstraining®reduziert die Ursachen deutlich und  überwindet dadurch Lernbarrikaden! 



 
 
 
 
 
 
 
 

LOOP reduziert die Ursachen deutlich und  überwindet dadurch Lernbarrieren !

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weitersurfen auf dieser Seite stimmen Sie der Verwendung zu.

Akzeptieren